UmA in Hammersbach

Schützendes Umfeld

 

 

Die Hammersbacher Wohngruppe des Vereins für sozialpädagogisches Management e.V  bietet vier unbegleiteten minderjährigen Ausländern ab 16 Jahren ein schützendes und unterstützendes Umfeld. Der Verein stellt einen stabilen Ort für die Jugendlichen zur Verfügung, an dem wieder Raum für ihre Zukunft entsteht. Die Jugendlichen werden unterstützt von zwei qualifizierten Bezugsbetreuern. Zielvorstellung ist dabei immer, den Jugendlichen mit Erreichen der Volljährigkeit eine gelingende, eigenständige Lebensführung zu ermöglichen.

 

Auf 160 Quadratmetern leben vier Jugendliche, mit zwei Bädern, Küche, Wohn- und Essbereich, Keller mit Waschküche und Hobbyraum, Terrasse und Garten. Zwei anerkannte Diplom Sozialpädagoginnen mit Zusatzqualifikationen – Christine Burkert und Kristina Witt – betreuen die Jugendlichen. Sie bieten Schnittstellengespräche mit den bis dato zuständigen Einrichtungsträgern und individualpädagogische Betreuung. In Einzel- und Gruppenarbeit werden die Jugendlichen zu eigenständiger Lebensführung angeleitet und können eine Schul- oder Berufsperspektive entwickeln. Wenn nötig erfolgt eine Sprachförderung durch vereinseigenen Deutschlehrer.

Der Verein  kooperiert hier mit Vormund und Fachstellen sowie mit niedergelassenen Ärzten, Therapeuten und dem Jugendamt und begleitet die Jugendlichen bis zur Verselbständigung.

 

Kontakt:

Hüttengesäßerstr.2

63546 Hammersbach

Telefon: 06185/8985489 oder Fax: 06185/8985490

 

Ansprechpartner für eine Platzbelegung:
Sebastian Weber
Telefon: 06051/4747165

Fax: 06051/9671536

 

 

 

 

Geschenke von REWE, 28.12.2016

 

 

Unsere Wohngruppe hat heute Geschenke vom REWE Markt in Hammersbach erhalten.
Danke an die vielen Spender aus Hammersbach, die unseren Jugendlichen viel Freude bereitet haben. Vielen Dank hierfür.

 

 

Fleißiger Flüchtling aus Eritrea macht Glaserausbildung

 

 

Nach langer Suche hat die Glaserei Jacob aus Hanau bald wieder einen neuen Lehrling. Er ist 20 Jahre alt und kommt aus Hammersbach. Das Besondere: Noch vor drei Jahren war Berhane Beraki-Hargos auf der Flucht aus seinem Heimatland Eritrea, die er beinahe nicht überlebt hätte.
Seit eineinhalb jahren lebt er nun in einer Wohngruppe des VSPM e.V. in Hammersbach. Dort konnte er die traumatischen Erlebnisse seiner Flucht verarbeiten. Er erhält Sprachunterricht und hat mittlerweile an den
Beruflichen Schulen in Gelnhausen seinen Hauptschulabschluss gemacht
Berhane arbeitet an vier Tagen in der Woche im Betrieb mit. Am fünften Tag drückt er die Schulbank.
Mehr Informationen unter http://www.hanauer.de/ha_342_111172564-29-_Fleiszligiger-Fluumlchtling-aus-Eritrea-macht-Glaserausbildung.html

 

 

Gruppenfreizeit, 11.8.2016

 

 

Lauf in Hanau

 

Klicken Sie hier, um mehr über die Therapieangebote des VSPM e.V. zu erfahren.

 

Helfen Sie mit!

Alle Spenden an den VSPM sind abzugsfähig!

 

Einfach Spenden mit PayPal oder Amazon

 

Spendenportal

Banküberweisung:
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE22550205000001363701
BIC: BFSWDE33MNZ

Spendenformular

Einkaufen und Helfen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Verein für sozialpädagogisches Management e.V.